Übernachten mit Elbblick – Das neue GINN Hotel Hamburg Elbspeicher

GINN Hotel Hamburg Elbspeicher © Brigitte Bonder

Nur wenige Meter vom Fischmarkt entfernt ist das neue GINN Hotel Hamburg Elbspeicher der perfekte Ausgangspunkt für Erkundungstouren durch die Hansestadt.

Das neue Vier-Sterne-Superior-Hotel bietet moderne Zimmer im denkmalgeschützten Gebäude, ein sterneverdächtiges Restaurant mit Elbblick und eine angesagte Lounge-Bar mit Live-DJ am Abend. Das Besondere: Alles im neuen GINN Hotel ist auf Nachhaltigkeit ausgelegt – von den umweltfreundlichen Materialien in den individuell eingerichteten Zimmern bis zum fleischlosen Frühstück!

Übernachten im Hafenblick

Lage, Lage und noch mal Lage! Das GINN Hotel Hamburg Elbspeicher lädt an einer der Top-Locations in Hamburg zum Nächtigen, Dinieren oder Feiern ein. Das Herz des Hotels ist die achte Etage mit Lobby, Lounge-Bar und Restaurant. Von hier aus blicken die Gäste bereits rund um den Check-In über die Elbe, den Hamburger Hafen mit seinen unzähligen Containerbrücken und das Dock 11.

Ausblick aus dem GINN Hotel © Brigitte Bonder

Wer einen Kurzurlaub im GINN Hotel verbringt, sollte in ein Zimmer mit Elbblick investieren. Gleich nach dem Aufstehen eröffnet sich aus den Flügelfenstern ein herrlicher Blick über die lebendige Hafenwelt, in der es so viel zu entdecken gibt. Direkt gegenüber wird ein Mega-Containerschiff beladen, unter dem Fenster sausen die Hamburger Fähren vorbei und die ersten Barkassen schaukeln mit ihren Gästen über die Wellen der Elbe. Mit etwas Glück fährt sogar ein Kreuzfahrtschiff vorbei.

Nachhaltige Zimmer

Das GINN Hotel bietet 130 Zimmer und Suiten in vier Kategorien, die sich in den Etagen zwei bis vier des Elbspeichers befinden. Die Namen orientieren sich an Hamburger Begriffen und reichen vom „Kleinen Fleet“ über das „Ginn Kontor“ und den „Kaffeespeicher“ bis zur großen „Pfeffersack-Suite“.

Denkmal trifft Design © Brigitte Bonder

Beim Ausbau des Hotels sollte das Flair des Elbspeichers erhalten bleiben und das ist den Architekten sehr gut gelungen. Im Zimmer sind noch die alten Backsteinmauern zu sehen, die im Zusammenspiel mit modernen Möbeln den gewollten Loft-Charakter widerspiegeln. Auf Komfort brauchen die Gäste dabei nicht zu verzichten: Die Zimmer verfügen über Design-Bäder, große Flat-TVs, Tablet und Kühlschrank.

Bei der Einrichtung wurde Wert auf nachhaltige und umweltfreundliche Materialien gelegt. Darüber hinaus werden im Bad automatisch bei jedem Spülgang mehrere Liter Wasser gespart – dank der verbauten Unterdruckentwässerung. Bei dem Geräusch fühlt sich der ein oder andere Gast doch gleich auf ein Kreuzfahrtschiff versetzt!

Sterneverdächtiger Genuss

Der Tag beginnt gesund und nachhaltig im GINN Hotel. Schließlich ist das Frühstück vegetarisch – aber natürlich gibt es auch Fisch-Spezialitäten. Schließlich speist man hier nur einen Steinwurf von der Fischauktionshalle entfernt.

GINN Restaurant mit Ausblick © Brigitte Bonder

Am Buffet sind Brötchen und Brot vom örtlichen Bäcker zu finden, dazu gibt es eine große Auswahl an Käse, Aufstrichen, Marmelade und Honig. In der „Fischecke“ locken neben Lachs auch Makrelen und andere lokale Spezialitäten, dazu gibt es frische Salate und natürlich einen Bereich mit Müsli, Obst und Smoothies. Auf Wunsch werden auch Omeletts oder Rührei serviert.

Buffet mit Hafenblick © Brigitte Bonder

Das Frühstück ist bereits ein Genuss, kaum zu toppen ist aber ein Abendessen in der achten Etage des GINN Hotels. Auch hier dreht sich alles um das Thema Nachhaltigkeit. So bereitet das Küchenteam natürlich alle Speisen frisch zu, die Zutaten werden über lokale, ausgesuchte Lieferanten bezogen. Übrigens: Auch mittags und abends setzt man im GINN Hotel auf fleischlosen Genuss.

Mehrgänge-Menü für Feinschmecker

Wer drei Gänge aus der Karte bestellt, verbringt mindestens zwei Stunden im aussichtsreichen Restaurant des GINN Hotels in der achten Etage des Elbspeichers. Dafür sorgen ein Gruß aus der Küche, ein köstlicher Brot-Zwischengang mit Dips, ein „Pre-Dessert“ und Pralinen zum Abschluss.

Stimmungsvolle Atmosphäre beim Dinner © Brigitte Bonder

Die Karte ist fleischlos, aber äußerst vielfältig. Als Vorspeise gibt es beispielsweise Fjord-Forelle mit Hokkaido-Kürbis, Kaviar und Möhrenvariationen oder einen neu interpretierten Kaisergranat mit Avocado, grünem Tee und Minze. Wer mag, kann sich auch eine Portion Kaviar setzen lassen.

Zander als Hauptgang © Brigitte Bonder

Zum Hauptgang wählt man aus Heilbutt, Zander, Steinbutt oder Wolfsbarsch. Für reine Vegetarier hat der Chefkoch jetzt im Winter eine Schwarzwurzel-Kreation mit Sherry, Kräuterseitling und Römersalatherzen konzipiert.

Alle Speisen sind perfekt auf dem Teller angerichtet und jedes Detail – von der Röstzwiebel-Emulsion bis zum Möhrenschaum – wird vom Service mit großer Begeisterung erklärt.

Ein Kunstwerk: Der Apfel zum Dessert © Brigitte Bonder

Unabhängig davon, ob man nach dem Hauptgang schon gesättigt ist, darf ein süßes Finale nicht fehlen. Denn das GINN Hotel verfügt über eine eigene Patisserie! Im Winter ist „Der Apfel“ der Tipp. Das aufwändige Dessert aus Apfel, winterlichen Gewürzen, Buchweizen und weißer Schokolade ist ein absoluter Genuss.

Hamburg vom Elbspeicher aus erkunden

Das GINN Hotel punktet mit seiner hervorragenden Lage. Es sind nur wenige Schritte zur Fischauktionshalle, wenig weiter beginnen bereits die berühmten Landungsbrücken. Nach einigen hundert Metern ist auch die Reeperbahn erreicht.

Das GINN Hotel befindet sich im Elbspeicher © Brigitte Bonder

Besonders praktisch: Fast vor der Haustür halten die Busse der Linie 111. Die Busse sind dafür bekannt, dass sie im Schnitt alle 111 Sekunden eine von 17 bekannten Hamburger Sehenswürdigkeiten passieren. So geht es über die Reeperbahn vorbei an der Davidstraße zu den Landungsbrücken und in die Hafencity zur Elbphilharmonie. Im weiteren Verlauf geht es durch die Speicherstadt, zum Marco-Polo-Tower bis zur Hafencity Universität.

Die Binnenalster samt historischem Rathaus und Mönckebergstraße sind per Bus 111 und S-Bahn innerhalb von rund 15 Minuten erreicht.

Skybar mit Elbblick

Nach einem ereignisreichen Tag in der Hansestadt brauchen GINN Gäste gar nicht mehr vor die Tür. Sie begeben sich einfach in die achte Etage und schauen dem Sonnenuntergang bei einem Drink oder einem guten Glas Wein zu.

Bei schönem Wetter sitzt man draußen auf der Terrasse, im Winter bieten die Plätze im Innenbereich einen guten Ausblick auf den Hafen. Hier lässt man einfach die großen „Pötte“ vorbeiziehen, winkt einem Kreuzfahrtschiff hinterher oder schaut den Barkassen und Schleppern bei ihren Manövern zu.

Weitere Informationen

Nähere Details und Buchungsmöglichkeiten gibt es unter GINN Hotels.

Blick vom GINN Hotel Elbspeicher © Brigitte Bonder

Kontakt:

Große Elbstraße 39
22767 Hamburg

Fon 030 34 34 73 300
reservation@ginn-hotels.com

Tipp zum Parken: Das hauseigene Parkhaus ist aufgrund des Denkmalschutzes relativ eng. Mehr Platz bietet das öffentliche Parkhaus Holzhafen nur wenige Meter weiter.



Transparenz: Die Reise wurde vom GINN Hotel Hamburg Elbspeicher unterstützt.